pelletsheizungen 1 2

Systembeispiele:

z.B.: Fröling Pelletskessel P2

Fröling Pelletskessel P2; Quelle: Fröling GmbH
  • Universalsaugsystem für flexible Raumaustragung
  • Automatische Zündung
  • Saugzuggebläse für höchstmögliche Betriebssicherheit
  • vollautomatische Heizflächenreinigung inklusive Antrieb
  • Komfortable Entaschung der gesamten Verbrennungsrückstände mittels Förderschnecke in fahrbarem Aschebehälter
  • Möglichkeit des manuellen Stückholz(Not-)betriebes
  • Bewährte Verbrennungstechnologie
  • Modulare Mikroprozessorregelung, ausbaubar zur
    - witterungsgeführte Heizkreisregelung von bis zu 4 Mischerkreisen
    - Solarregelung für bekanntes Fröling Ökocell "matched flow-system"
    - schnelle Aufheizung und Restwärmenutzung
    - kontrollierte Schichtspeicherladung
    - Fernwartung mittels Modemverbindung
  • Rückbrandsicherung durch speziell entwickelte, geschützte Pelletsschleuse
  • Modernes Design
  • Förderfähig nach dem Bundes-Förderprogramm

Quelle: Fröling GmbH

z.B.: Buderus Pellet-Kombi-Heizkessel Logano SP131

Buderus Pellet-Kombi-Heizkessel Logano SP131; Quelle: Buderus Heiztechnik GmbH
  • Ausführung mit Pelletsbrenner incl. Förderschnecke, Sicherheitsregelung und Raumaustragungs-Set zur Beschickung aus einem
    Lagerraum (Jahresbevorratung) oder mit nebenstehendem 400 Liter Vorratsbehälter
  • Kesselkörper aus Stahl
  • Wahlmöglichkeit zwischen komfortablem Pelletsbetrieb oder auch Scheitholzfeuerung
  • Im Falle der Kesselreinigung oder des Brennstoffwechsels mit wenigen Handgriffen ausschwenkbarer Pellets-Gebläsebrenner (Reinigungsgerät im Lieferung enthalten)
  • Großer, einfach herausnehmbarer Aschekasten zur problemlosen Entsorgung der Asche
  • Hohe Energieausnutzung (Kesselwirkungsgrad bis zu 91%)
  • Schadstoffarme Betriebsweise
  • Hohe Versorgungssicherheit durch Wahl des Brennstoffs
  • Modernes Design
  • Förderfähig nach dem Bundes-Förderprogramm
Quelle: Buderus Heiztechnik GmbH

z.B.: Viessmann Pelletskessel Vitolig 300

Viessmann Pelletskessel Vitolig 300; Quelle: Viessmann Werke GmbH & Co KG
  • Der Holzpellets-Kessel Vitolig 300 unterscheidet sich in puncto Heizkomfort und Bedienungsfreundlichkeit kaum mehr von Öl-/Gas-Heizsystemen - dank modulierender Leistungsanpassung und digitaler Regelung.
  • Beste Energieausnutzung durch selbstregelnde Leistungsanpassung, dadurch niedrige Abgastemperaturen und hoher feuerungstechnischer Wirkungsgrad bis 95%
  • Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise (Stellfläche: 0,6 m²)
  • Vollautomatische Pellets-Beschickung und Ansaugsystem (Zubehör). Der integrierte Pelletsbehälter (150 Liter Inhalt) reicht je nach Außentemperatur für bis zu zwei Tage Heizbetrieb
  • Heißluftgebläse für vollautomatische, leise Zündung
  • Taktende Pelletsdosierschnecke, stufenlos geregeltes Saugzuggebläse und exakt dosierte Brennstoff- und Luftmengen für modulierenden Betrieb garantieren eine optimale Anpassung an den momentanen Wärmebedarf
  • Digitale Regelung mit automatischer Funktionsüberwachung mit Fehlerdiagnose-System
  • Mit automatischer Heizflächenreinigung und Brennerschalenentaschung für lange Reinigungsintervalle
  • Modernes Design
  • Förderfähig nach dem Bundes-Förderprogramm
Quelle: Viessmann Werke GmbH & Co KG

Sie möchten weitergehend beraten werden?
Gerne beantworten wir Ihre Fragen oder unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot: info@hell-waermetechnik.de

Als Hersteller für Pelletsheizungen empfehlen wir u.a.:
fröling buderus viessmann